🚧🛑......Trotz der Einschränkungen des öffentlichen Lebens durch die Corona-Pandemie ist die Grundversorgung der Lkw-Fahrerinnen und -Fahren entlang der Autobahnen in Niedersachsen weiterhin gewährleistet. Nähere Informationen über die geöffneten Tank- und Rastanlagen sowie deren Serviceangebote erhalten Sie unter: www.strassenbau.niedersachsen.de.+++.....🛑🚧

Aktuelles

Neuer Autohof bei Rüdersdorf eröffnet

Listen to this article

Symbolfoto

Rüdersdorf Nicht einmal ein Jahr nach Einreichen der Baugenehmigung beim Landratsamt Greiz wurde der neue Autohof Rüdersdorf in der Flur der Gemeinde Kraftsdorf am Freitag eröffnet. Er entstand an der gleichnamigen Abfahrt Rüdersdorf der Bundesautobahn 4, Fahrtrichtung Dresden.

An 26 Zapfpunkten, darunter zehn für Pkw, können Fahrzeuge betankt werden. Auch zwei Ladesäulen sind installiert. Neben der Raststätte gibt es eingezäunte und videoüberwachte, jeweils 18,60 Meter lange Stellplätze für 52 Lastzüge. Deren Zufahrt wird mit einer Schrankenanlage gesteuert, die nur so viele Fahrzeuge passieren lässt wie viele freie Plätze es gibt.

Betreiber des etwa 20.000 Quadratmeter großen Shell-Autohofes ist die B & B Brutzel Brüder GmbH mit Geschäftsführer Torsten Schulze. Er betreibt seit Jahren einen Autohof in Nossen (Sachsen) und hat für den Start von dort Mitarbeiter mit nach Rüdersdorf gebracht. Autohofleiter André Thunig zum Beispiel lernt mit Kollegen aus Nossen die Neuen an.

Aktuell hat Torsten Schulze 15 Mitarbeiter eingestellt. „20 brauchen wir mindestens, wenn es so läuft, wir wir uns das vorstellen“, sagt der 52-Jährige. Dass in den Auslagen regionale Produkte liegen, imponiert den Kleinsaaraer Volkmar Vogel (CDU), parlamentarischer Staatssekretär im Innenministerium. „Hier kommen sie alle durch aus Europa. Das ist Werbung für die Region“, freut er sich.

Von einem „historischen Moment“ sprach Kraftsdorfs Bürgermeister Bernd Becker (CDU), der an das Einreichen der Baugenehmigung am 4. Oktober 2019 und an die alten Sorgen um das schon vor 30 Jahren geplante Gewerbegebiet erinnerte. Der erste Investor war pleite gegangen. „Er hatte genau das vor, was wir jetzt realisiert haben“, berichtete der neue Investor Torsten Elle aus Kraftsdorf. 1991 sei die Fläche in Pörsdorf das erste im damaligen Landkreis Gera genehmigte Gewerbegebiet gewesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Schwertransporte für den Tag

🚧🛑......+++......🛑🚧

Schwertransportmeldungen sind für uns wichtig

× Schwertransportmeldungen